Jun
20

BSBTalentförderpreis

Zum Vergößern bitte auf das Bild klicken.

 

Jun
20

Sechs Medaillen bei den BaWü-Meisterschaften U23/U18

BaWüU23U16

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

 

Jun
19

Badischer Meistertitel für Julia Härlin und Luis Benz

Bei den Badischen Meisterschaften der U16-Altersklasse im Ettlinger Albgaustadion zeigte der TSG-Nachwuchs eine starke Leistung und sicherte sich zwei Goldmedaillen.

Titel Nummer Eins schnappte sich Julia Härlin im Stabhochsprung. Mit 3,10m verbesserte sie nicht nur ihren eigenen Kreisrekord aus dem vergangenen Jahr (2,90m), sondern knackte auch die Norm (3,00m) für die Deutschen U16 Meisterschaften Anfang August in Bremen. Im Speerwurf landete Julia mit 30,07m auf dem achten Rang.

Den zweiten Titel holte Luis Benz im Kugelstoßen mit einer Siegerweite von 13,61m. Damit blieb er über der geforderten Norm (13,50m) der Süddeutschen U16 Meisterschaften. Diese Norm knackte er auch im Speerwurf mit einer Weite von 40,09m – im Endergebnis Platz Sieben.

Über die 100m-Strecke kam Lara Schöpf als Fünfte mit einer Zeit von 13,17s ins Ziel und konnte ebenfalls die Norm für die SDM (13,50s) locker abhaken. Die gleiche Platzierung erreichte Maurice App mit übersprungenen 2,40m im Stabhochsprung, ebenso wie die abschließende 4x100m Staffel der weiblichen Jugend.
In der Besetzung Hannah Hudak – Karina Kreuz – Julia Härlin – Lara Schöpf blieb die Uhr nach 53,64s stehen.

 

Jun
05

Gute Ergebnisse gab es am Samstag und Sonntag bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Altersklassen Aktive und U20. Mit zwei Silbermedaillen und drei U23-DM-Normen kehrten die TSG-Leichtathleten von der Stuttgarter Festwiese heim.

Den Anfang machte Anna-Lena Schwarz im Kugelstoßen. Die 23-Jährige verbesserte gleich zweimal ihre persönliche Besleistung von 12,75m, der weiteste Versuch landete bei starken 12,93m. Damit sicherte sich Anna-Lena den Baden-Württembergischen Vizetitel.

Die zweite Silbermedaille ging auf das Konto von Hürdensprinter Hauke Renken. Trotz wittriger Bedingungen blieb die Zeit nach 15.40s stehen, was neue persönliche Bestleistung bedeutete. Die Norm (15.60s) für die U23-DM Ende Juli in Bochum-Wattenscheid hat er ebenso wie Langhürdler Karsten Müller gesichert, der über die 400m-Hürden-Strecke nach 55.45s ins Ziel kam und im Endresultat auf Platz vier landete.

In der weiblichen U20 Altersklasse gingen Verena Zeiher und Laura Ullmann an den Start. Verena lief die 200m-Strecke in 27.84s, während Laura die Kugel auf 10,27m wuchtete. Im Diskus gab es mit 24,58m außerdem den neunten Platz.

 
Am nächsten Wochenende stehen in Langensteinbach dann die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Altersklassen U23 und U18 an.

Jun
02

Zeitplan Clubers.net BLV Block und Mehrkämpfe 04./05.06.2016

Mai
31

Bewegungstage Pfingstferien

Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!
Bewegungstage der Leichtathletikabteilung in Niefern
Erstmals in den Pfingstferien fanden die 4. Bewegungstage unseres Leichtathletiknachwuchses im Stadion statt. Und diese Entscheidung wurde mit einer „Sonnenwoche“ belohnt. Über 20 Kinder tummelten sich tagsüber auf dem Platz und lernten viele neue Disziplinen der Leichtathletik kennen. Sei es beim Fliegen mit Stäben, bei Drehwürfen oder beim Stoßen, die Kinder waren mit Begeisterung dabei. Jeden Tag betreuten 4 Trainer die Gruppe, so dass auch individuelles Trainieren möglich war. Herzlichen Dank an Frank, Tobse, Flo, Saskia, Daniela, Hauke, Verena, Laura und Alicia für das tolle Training. Das Mittagessen wurde frisch in der TSG Küche gekocht, Frau Lammel sorgte mit einigen Müttern, dass die verbrauchten Kalorien wieder aufgefüllt wurden. Natürlich durfte der Spaß nicht zu kurz kommen, ob bei kooperativen oder auch Ballspielen, oder beim Toben auf der Hochsprungmatte die Tage vergingen wie im Flug. Neu im Programm war eine Radtour nach Mühlacker, die auch die Jüngsten mit Bravour meisterten. Das besondere Highlight allerdings war jedoch die Übernachtung am letzten Abend in Zelten. Was gibt es besseres als die Kinder so richtig zusammenzuschweißen.
Und schon war der letzte Nachmittag gekommen. Krönender Abschluss war ein gemeinsames Abschlussfoto mit unserem „alten Freund“ Ehsan Hadadi – Olympiazweiter im Diskuswurf 2012. Wieder bereitet er sich in Niefern auf die Olympischen Spiele in Rio vor. Daher war natürlich nach seinem Training mit weiten Würfen Autogrammstunde angesagt. Sicher sitzen bei der Fernsehübertragung der Olympiade wieder viele Nieferner Leichtathleten vor dem Fernseher und schauen gebannt seinen weiten Würfen zu.
Und alle können schon einmal vormerken – die nächsten Bewegungstage finden vom 06.-09.06.2017 für die Jahrgänge 2008-2004 statt.Bewegungstage

Mai
13

Training Pfingstferien

Heute Freitag, 13.05.2016 Training: alle Gruppen ganz normal – eventuell in der Sporthalle

Pfingstferien: Bewegungstage 17.-20.05. Jahrgang 2007-2003 jeweils 9.00-16.00 Uhr

Training ab Jahrgang 2002: jeweils Dienstag, Mittwoch (17.30-19.00 Uhr) Freitag (16.30-18.30 Uhr)

Mai
12

Isola läuft Kreisrekord

Sprinter Moritz Isola ist blendend in Form. In der Halle lief er dieses Jahr über 200 Meter schon 22,94 Sekunden.
Beim Sportfest in Renningen setzte er jetzt noch einen drauf.

Mit persönlicher Bestleistung von 22,19 Sekunden stellte er einen neuen Kreisrekord auf. Der alte Rekord war 34 Jahre alt, gehalten von Udo Beck (22,2 Sekunden handgestoppt/22,45 Sekunden elektronisch). Doch nicht nur im Kreis ist Moritz Isola spitze: Als momentan Führender der deutschen Bestenliste wurde er als Vertreter Badens für das internationale Pfingstmeeting in Brixen/ Italien nominiert. Im Juli steht dann als Saisonhöhepunkt, der Start bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach über 100 und 200 m auf dem Programm. Die Qualifikationsnorm hat er für beide Strecken schon locker unterboten