Jul
25

Anna-Lena Schwarz in Topform für DM qualifiziert

Pliezhausen. Bei den baden-württembergischen Mehrkampfmeisterschaften in Pliezhausen zeigte sich Anna-Lena Schwarz in Topform. Die Athletin der TSG Niefern wurde im Siebenkampf Zweite mit 4642 Punkten hinter Vanessa Röll (Offenburg, 4837) und qualifizierte sich für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Kienbaum/Berlin.

Mit 15,12 Sekunden und damit persönlicher Bestzeit im Mehrkampf legte Anna-Lena Schwarz eine sehr gute Zeit im Hürdensprint vor. Der Hochsprung mit 1,64 Metern und das Kugelstoßen mit 12,83 Metern waren an diesem Tag unübertroffen von allen anderen Mehrkämpferinnen. Mit dem 200-Meter-Lauf zum Abschluss lag sie knapp in Führung mit 3003 Punkten. Am zweiten Tag zeigten sich im Weitsprung einige Unsicherheiten. So musste sie Vanessa Röll den Vorrang lassen. Nach dem Speerwurf folgte der abschließende 800-Meter-Lauf, den Anna-Lena forsch anging. Das hohe Anfangstempo forderte zwar Tribut, aber die Zeit von 2:39,57 Minuten brachte ihr noch einmal wertvolle Punkte.

 

Anna-Lena Schwarz beim Hochsprung.

Anna-Lena Schwarz beim Hochsprung.

 

Jul
22

Internationale Begegnung – TSG Niefern meets Südafrika

Auf einer Europareise machten 19 Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren aus zwei südafrikanischen Schulen Station in Niefern. Ihre Reise führte sie von Paris mit einem Blick auf den Louvre, den Eiffelturm und natürlich Disneyland über Straßburg in die Enzkreisgemeinde. Da in Südafrika die Leichtathletik neben Hockey die federführende Sportart ist, stellten sich die Jugendlichen dem sportlichen Wettstreit. Nieferns Bürgermeister a.D. Jürgen Kurz startete den ersten Sprint und übergab dann das Zepter bzw. die Startklappe an Frau Bürgermeisterin Förster, die jetzt die Geschicke in Niefern lenkt.

Zwar ging es in erster Linie ums Kennenlernen und Kontakte knüpfen, doch es wurden auch Topleistungen erzielt. Brendon Skinner von der Schule Garsfontein erzielte in der MJU18 73,94m im Speerwurf, das wäre auch Platz 2 in Deutschland. Herausragend auch Georg Kusche, der die 800m in 1:52,7min lief.  Ehsan Hadadi, der sich in Niefern auf die Olympiade vorbereitet, ließ es sich nicht nehmen, in diesem Umfeld den Diskus zu schwingen und warf die Scheibe trotz einer gerade absolvierten anstrengenden Krafteinheit auf 58,61m. Neben anderen Wurf-, Sprung- und Sprintdisziplinen bildete eine abschließende Mixed-Staffel das Highlight des Abends. Südafrika 1 gewann vor Niefern 1, Südafrika 2 und Niefern 2. Beim gemeinsamen Grillen gab es noch lange Zeit zum persönlichen Austausch, da alle doch recht gut Englisch konnten, war die Verständigung kein Problem. Die Jugendlichen und ihre Eltern waren begeistert von diesem interkulturellen Austausch, auch wenn die Gegeneinladung nach Südafrika wohl eher nicht stattfinden wird.

 

tsgmeetssüdfrika

Jul
15

Deutsche Blockmeisterschaften Aachen

Luis Benz mit persönlicher Bestleistung

In Aachen fanden die diesjährigen Deutschen Blockmeisterschaften statt. Bei diesem Mehrkampf absolvieren die Athleten 100m-Sprint, 80m Hürdensprint, Weitsprung, Kugelstoßen und Diskuswurf. Mit 2790 Punkten hatte sich Luis Benz (TSG Niefern) für diese Meisterschaften qualifiziert und bewies als Landeskaderathlet auch seine Vielseitigkeit. Sowohl im Hürdensprint 11,88s als auch im Diskuswurf 39,92m wartete er mit persönlicher Bestleistung auf. Auch in der Gesamtpunktzahl steigerte er sich auf 2823 Punkte und kam bis auf 37 Punkte an den Kreisrekord heran. Damit erreichte er Platz 18 in Deutschland.

 

Luis Benz Kugel-klein

Luis Benz beim Kugelstoßen

 

Jul
15

Topergebnisse bei den Badischen Meisterschaften

Walldorf: 5x Gold, 3x Silber und 2x Bronze für die TSG Niefern

Äußerst erfolgreich starteten die Leichtathleten bei den Badischen Meisterschaften in Walldorf. Starke Teilnehmerfelder waren vor allem am Samstag zu finden, da in diesem Rahmen auch die U18 – Gala, ein Qualifikationswettkampf für die Jugend Europameisterschaften in Tiflis ausgetragen wurde.
In der Altersstufe U18 gingen 3 Goldmedaillen an die TSG Niefern. Die erste an Robert Witkowski im Hürdensprint, mit 14,58s gewann er sowohl die Gala als auch die BLV Meisterschaften. Gold auch für Max Meier im Diskuswurf, 41,41m schleuderte er die Scheibe (Gala Platz 9). Kein überraschendes Gold gab es für das erfolgreiche Sprintquartett über die 4x100m, diesmal in der Besetzung Kevin Tepe, Moritz Isola, Colin Schiller und Robert Witkowski in 44,78. Badischer Vizemeister wurde Moritz Isola (TSG Niefern) im 100m Sprint in 11,07s (Gala Platz 6). Die Bronzemedaille des ersten Tages gingen an Julia Härlin im Stabhochsprung mit 2,80m, da sie noch der Schülerklasse angehört eine besondere Leistung. Am Sonntag starteten die U20 Athleten und die Aktiven, auch hier eine medaillenreiche Ausbeute für die Nieferner. Gold für Carolina Krafzik über 100mHürden in 14,46s und damit Qualifikationsnorm für die Deutschen U23 Meisterschaften in Bochum , Gold für Anna-Lena Schwarz im Kugelstoßen, die mit 13,10m erstmals die 13-Meter-Marke überbot. Silbermedaillen errangen Karsten Müller über die 400m Hürden in 55,24s und Verena Zeiher TSG Niefern im Weitsprung mit 5,00m, außerdem noch Bronze über 100m Hürden in 16,75m. Weitere Ergebnisse: 1500m 4. Kevin Tepe 4:34,31min; Kugel 4. Max Meier; 100m 4. Leonie Beyerle 12,93s; 200m 5. Constantin Heel 22,85s; Kugel 5. 10,36m Diskus 6. 26,39m Laura Ullmann; 100m Hürden 6. 15,67s Weitsprung 6. 4,91m Anna-Lena Schwarz

 

 

Max Meier Diskus

Holte Gold mit dem Diskus – Max Meier, Altersklasse U18

 

Jul
05

Niefern meets Südafrika 06.07.2016

Endlich ist es soweit – morgen (06.07.2016) bekommen die Leichtathleten Gäste aus Südafrika. 19 Athleten aus zwei Südafrikanischen Schulen besuchen uns zu einem kleinen Wettkampf und vor allem auch zum Kennenlernen.
17.00 Uhr Beginn der Wettkämpfe
ab 19.00 Uhr gemeinsames Grillen und Beisammensitzen.
Alle sind herzlich eingeladen zum Zuschauen alle Athleten ab Jahrgang 2002 auch zum Mitmachen.
(Sprint, Hürdensprint, Mittelstrecke, Hochpsrung, Kugelstoßen)

Jul
01

Zeitplan KM Einzel Buckenberg 23./24.07.2016

Endgültiger Zeitplan für die Kreismeisterschaften auf dem Buckenberg –
Meldungen an j.schwarz@tsg-niefern-leichtathletik.de oder im Training. Wir brauchen wieder Kampfrichter, da es eine Kreisveranstaltung ist – das gilt vor allem für die, die noch nicht so oft dieses Jahr geholfen haben. Beteiligt auch ihr euch.

KM Einzel Samstag ZeitplanKM Einzel Sonntag Zeitplan

Jun
26

3x Bronze bei den Süddeutschen Meisterschaften

Bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften Anfang Mai und den Baden-Württembergischen Meisterschaften vergangene Woche musste sich die 4x100m Staffel der männlichen U18 Jugend noch mit Zeiten über 45 Sekunden begnügen.
Am Samstag ist im Heilbronner Frankenstadion dann der Knoten geplatzt. Max Meier – Moritz Isola – Colin Schiller und Robert Witkowski kamen bei den Süddeutschen Meisterschaften mit einer Zeit von 44,27s ins Ziel und sicherten sich hinter den Teams aus Fulda und Mainz den Bronzerang. Damit lösten die Jungs nicht nur das Ticket für die Deutschen U18 Meisterschaften, sondern knackten auch den 19 Jahre alten Kreisrekord des LC 80 Pforzheim (44,80s).

Zuvor gab es für Robert Witkowski bereits Bronze über 110m Hürden. Noch dem jüngeren der beiden Jahrgänge angehörend, lief Robert im Vorlauf eine neue persönliche Bestleistung von 14,57s. Im Finale konnte er mit 14,60s seine Zeit bestätigen und sicherte sich Platz 3.
Ebenfalls auf Rang 3 landete Nachwuchssprinter Moritz Isola. Über die 200m-Strecke konnte er an den Erfolgen aus den letzten Wochen anknüpfen und war mit 22,24s ähnlich schnell unterwegs wie bei den BaWü Meisterschaften, als er mit 22,16s einen neuen Kreisrekord aufstellen konnte.

Bei den Frauen vertrat Carolina Krafzik die Farben der TSG Niefern. Nach starken 24,98s im Vorlauf, setzte Carolina im Finale nochmal einen drauf und kam mit 24,83s als Sechste über die 200m-Distanz ins Ziel. Die Norm für die U23-DM (25,40s) hat sie damit erneut deutlich unterboten.

 

In der nächsten Woche stehen dann die Badischen Meisterschaften in Walldorf an.

 

SDM_TSG

U18-Staffel (Oben), Carolina Krafzik (u.links) und Robert Witkowski – Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

 

Jun
20

BSBTalentförderpreis

Zum Vergößern bitte auf das Bild klicken.